Über uns


Innovation in vierter Generation

Im Jahr 2014 übernahmen Tanja und Johannes Dieckmann den elterlichen Betrieb. Beide führen den Familienbetrieb in bewährter Tradition fort. Mit Leidenschaft, Kreativität und Naturverbundenheit werden Brände und Liköre laufend verbessert. 

 

Neben der Brennerei & Likörmanufaktur gehören weitere Tätigkeitsfelder zum Familienunternehmen:



Rohstoffe aus eigener Landwirtschaft

Von den eigenen Flächen stammen die Feldfrüchte für die Weizenbrennerei. Die Grundlage für die hohe Qualität der Liköre und Brände wird hier gelegt. Ausschließlich bester Weizen und Roggen wird in der Weizenbrennerei verarbeitet. 

Nachhaltige Energie durch Biomasse

DIECKMANN übernimmt Verantwortung und produziert umweltverträgliche Energie. Dazu werden Erzeugnisse aus eigenem Anbau und Endprodukte aus anderen Prozessen in der Biogasanlage verwertet. 65% der verwerteten Rohstoffe stammen dabei von umliegenden Feldern. Mit der Anlage können 2.400 Vierpersonen-Haushalte umweltfreundlich mit Strom versorgt werden.